Wespennest entfernen

Haben Sie viel Ärger mit Wespen in und um Ihr Haus? Vielleicht werden Sie von einem Wespennest belästigt. In diesem Fall ist die Entfernung des Wespennestes die einzige Option, um die Wespen loszuwerden. Das ist nicht ganz einfach und es gibt eine Reihe von Dingen, die Sie wissen müssen, bevor Sie selbst Maßnahmen ergreifen. Auf dieser Seite erklären wir Ihnen alles über das Entfernen eines Wespennestes, ob Sie es selbst entfernen oder besser machen lassen sollten. Darüber hinaus geben wir Ihnen Tipps, wie Sie das Nest erkennen und entdecken können und wo es sich befinden kann.

Wespennest erkennen

Wenn Sie ein Wespennest vermuten, ist es wichtig herauszufinden, ob dies tatsächlich der Fall ist. Vor allem ist es gut zu wissen, wie ein Wespennest aussieht: Ein Wespennest ist grau und hat oft eine rundliche Form. Es sieht so aus, als ob das Nest aus papierartigem Material besteht. Tatsächlich besteht es aus gekautem Holz. Es ist die Wespenkönigin, die im Frühjahr mit dem Nestbau beginnt. Nach einiger Zeit übernehmen die Arbeiterinnen ihre Arbeit. Das Nest ist erst etwa 30 cm groß, kann aber im Laufe des Sommers noch viel größer werden. Es kann deshalb sehr beängstigend aussehen. Das Wespennest kann Tausende von Wespen enthalten.

Wespennest entdecken

Nun wissen Sie, wie ein Wespennest aussieht und wie groß es sein kann. Jetzt ist es wichtig herauszufinden, wo sich das Nest befindet. Es gibt eine Reihe von Orten, an denen Wespen bevorzugt ein Nest bauen und sich gerne niederlassen. Nachfolgend haben wir einige der häufigsten Stellen beschrieben, so dass Sie diese Orte zur Entdeckung eines Wespennestes durchsuchen können.

Wespennest in der Hohlraumwand

Einer der häufigsten Orte, wo Sie ein Wespennest finden können, ist die Hohlraumwand. Wespen können hier oft lange Zeit ungestört am Nestbau arbeiten. Hier sind sie sicher und geschützt. Darüber hinaus sind oft Reste alter Wespennester vorhanden; so müssen sie weniger Aufwand mit dem Nestbau betreiben. Häufig werden wir nicht direkt von einem Wespennest in der Hohlraumwand belästigt. Es wird erst zum Problem, wenn die Wespen ins Haus kommen. Viele Menschen übersehen, dass ein Nest auch die Belüftung des Hauses verhindern kann. Es kann Feuchtigkeit aufkommen, die Schimmelbefall in Ihrem Haus verursachen kann. Je größer die Wespenpopulation in der Hohlraumwand ist, desto schneller kann dieses Problem auftreten. Auch begeben sich die Wespen auf weitere Futtersuche rund um Ihr Haus und Ihren Garten - dann haben Sie es mit einer echten Wespenplage zu tun. Daher ist es sehr wichtig, das Wespennest in der Hohlraumwand zu entfernen, sobald Sie es entdeckt haben.

Wespennest im Boden

Wespennester sind ebenfalls oft im Boden anzutreffen. Ein Wespennest im Boden findet man häufig am Rande einer Wiese oder Weide, oder in Spalten in Bürgersteigen oder Straßen. Auch dies sind oft ruhige Plätze, wo Wespen ungestört verbleiben können. Es ist nicht einfach, den genauen Ort des Wespennestes zu benennen, da die Austrittsöffnung sehr klein ist. Das macht die Sache noch gefährlicher, weil Wespen aggressiv reagieren können, wenn Sie oder Ihre Kinder in die Nähe des Nestes kommen.

Selbst wenn Sie es nicht immer wahrnehmen: Ein Wespennest im Boden kommt häufig vor, besonders nervend ist es aber, wenn es ausgerechnet in Ihrem Garten ist.

Wespennest im Garten

Ein Wespennest im Garten kann sehr nervenaufreibend sein. Vor allem, wenn Sie keinen sehr großen Garten oder nur einen Balkon haben. Das Nest kann an der Außenseite des Hauses, im Boden oder irgendwo in der Nähe Ihres Schuppens sein. Das Nest findet sich auch in Bäumen und Sträuchern, unter dem Dachfirst oder der Regenrinne. So gibt es viele Orte, an denen Sie nach einem Wespennest suchen können. Leiden Sie unter einem Wespennest im Garten, ist es wichtig, sofort zu handeln. Es wird niemals von selbst verschwinden und kann eigentlich nur größer werden, was Ihre Ruhe im Sommer ernsthaft stören kann.

Wespennest im Haus

Ein Wespennest im Haus kann auch an verschiedenen Stellen vorkommen. Wie bereits erwähnt, ist die Hohlraumwand ein bevorzugter Ort. Weitere beliebte Orte sind der Dachboden oder der Raum unter den Dachziegeln. Auch hier können Wespen oft in aller Ruhe ihren gewohnten Gang gehen. Viele Menschen neigen dazu, den Zugang zu einem Wespennest mit Kleber, Papier, Zement oder anderen Materialien abzudichten. Das ist sehr unklug, weil sich die Wespen durchnagen können. Wenn das nicht funktioniert, suchen sie sich einen anderen Weg ins Freie. Dies könnte Ihr Wohnzimmer sein; so können Tausende Wespen in Ihrem Haus landen. Die Insekten suchen so lange, bis sie eine Öffnung gefunden haben und können dadurch sehr aggressiv werden. Entfernen Sie ein Wespennest also niemals auf diese Weise: Sie riskieren ein Haus voller aggressiver Wespen.

Wespennest verhindern

Gibt es Möglichkeiten, ein Wespennest zu verhindern? Leider ist das sehr schwierig. Sie können nun einmal nicht vorhersagen, woher die Wespen kommen und wo sie sich in und um Ihr Haus niederlassen. Sie können also nichts tun, um ein Wespennest verlässlich zu verhindern.

Entstehendes Wespennest entfernen

Was Sie auf jeden Fall tun können ist, regelmäßig auf Wespennester in der Entstehung zu kontrollieren. Dies sollte vor allem im Frühjahr geschehen. Ein beginnendes Wespennest ist etwa 10 cm groß und mit einem Tennisball vergleichbar. In diesem Anfangsstadium sind noch nicht viele Wespen aktiv. Noch können Sie versuchen, dieses Nest selbst zu entfernen, indem Sie es mit einem Stock abschlagen. Tun Sie dies nur im Frühjahr, wenn das Nest noch nicht größer als 10-15 cm ist.

Was macht man mit einem Wespennest?

Es gibt mehrere Dinge, die Sie tun können, um ein Wespennest zu entfernen. Im Folgenden listen wir einige Möglichkeiten für Sie auf.

Wespennest selbst entfernen

Wie oben bereits erklärt, können Sie das Wespennest selbst entfernen, wenn es noch sehr klein ist. Natürlich sind auch hier bereits Risiken damit verbunden und sollten Sie diese nicht eingehen wollen, ist es sinnvoll, die Hilfe von Experten in Anspruch zu nehmen. Später im Sommer ist es nicht länger ratsam, ein Wespennest selbst zu entfernen.

Wespennest loswerden

Ein Wespennest wird am besten von einem Fachmann behandelt. Auf dem Markt gibt es zwar genug Mittel, mit denen man ein Wespennest loswerden kann, leider scheitert dies aber oft an der Größe des Nestes. Außerdem laufen Sie Gefahr, dass die Wespen aggressiv werden und Sie angreifen, was in einigen Fällen sogar zum Tod führen kann. Mit dem Wespenstachel wird nämlich Gift injiziert. Einige Menschen reagieren allergisch auf dieses Gift und können daran sterben. Auch das gleichzeitige Stechen vieler großer Wespen kann gefährlich sein, daher birgt das eigene Entfernen eines entstehenden Wespennestes weniger Risiken als das eines großen Nestes.

Wespennest entfernen lassen

In den meisten Fällen ist das Entfernen eines Wespennestes durch eine professionelle Wespenbekämpfungsfirma die beste Lösung, da diese Profis Schutzkleidung tragen und genau wissen, wie das Nest am besten zu entfernen ist. Auch verfügen sie über spezielle Ausrüstung, was die Arbeit ein Stück vereinfacht.

Wespennest zerstören

Werden Sie von Wespen belästigt und möchten Sie das Wespennest mit professioneller Hilfe zerstören lassen? Kontaktieren Sie uns unter der unten stehenden Nummer oder füllen Sie ein Anfrageformular aus.

Unverbindliche Beratung und Angebot anfragen

Sind Sie auf der Suche nach einem Schädlingsbekämpfer? Rufen Sie dann 032 221 090 506 (Mobil-Tarif der Deutschen Telekom AG, Kosten von anderen Festnetzen oder Mobilfunktelefonen können abweichen) an oder füllen Sie das untenstehende Formular für eine Beratung, ein Angebot oder einen Termin aus.