Fliegen bekämpfen

Man begegnet ihr überall: Der Fliege. Die Fliege ist eines der meist bekannten Insekten der Welt und sie gedeiht am besten in der Umgebung von Menschen. Fliegen sind in unseren Häusern und Firmengebäuden nichts Ungewöhnliches. Wir fühlen uns jedoch in der Nähe von Fliegen unwohl und wollen diese darum am liebsten bekämpfen.

Fliegen sind durch das brummende Geräusch welches manche ihrer Artgenossen beim Fliegen verursachen nicht nur akustisch lästig, sondern sie sind auch eine potentielle Gefahr für unsere Gesundheit. Sie können unter Umständen beim Menschen Cholera, Tuberkulose, Würmer, Salmonellen und Durchfallerkrankungen hervorrufen.

Woran ist eine Fliegenplage zu erkennen?

Selbstverständlich möchten Sie ihre Familienmitglieder, Freunde, Kollegen und Kunden vor solchen Erkrankungen schützen. Sie können diesen Schutz bieten. Wenn Sie nach der Entdeckung wissen, wie Sie diese sofort unschädlich machen können, haben Sie gute Voraussetzungen, eine Fliegenplage zu verhindern. Die lokalen Schädlingsbekämpfer wollen Ihnen sehr gerne bei der Bekämpfung der Fliegen helfen.

Fliegen suchen die Nähe des Menschen auf Grund unterschiedlichster Aspekte auf. Und was komfortabel Aspekte betrifft, da sind die Fliegen eigentlich wie der Mensch: sie bevorzugen warme, helle, trockene Plätze wo es viele Lebensmittel gibt. Sie werden an diesen Stellen schneller eine Fliegenplage haben als an dunklen, kalten Stellen. Eine Fliegenplage erkennen Sie an den folgenden Anzeichen:

  • Rund um Ihren Mülleimer finden sich Maden. Die Maden sind die Larven von Fliegen, welche sich innerhalb weniger Tage zu erwachsenen Fliegen entwickeln können
  • Es ist viel schwarzer Fliegenkot auf Fensterbänken oder Tischen zu finden.
  • Sie treffen in Ihrem Haus oder Firmengebäude regelmäßig tote Fliegen an

Welche Fliegensorte fliegt bei Ihnen im Haus herum?

Sobald Sie entdecken, dass Sie Fliegen im Haus haben, müssen Sie natürlich sofort etwas gegen den lästigen und unangenehmen Eindringling unternehmen. Die Sortenvielfalt bei Fliegen ist groß, hier finden Sie einige der meist vorkommenden Fliegenarten:

  • Gemeine Stubenfliege auch Hausfliege oder Schmeißfliege genannt: die Stubenfliege ist 6 bis 10 Millimeter groß und changiert zwischen den Farben blau - schwarz bis schwarz. Die Hausfliege ist oft im Herbst aktiv und legt ihre Eier in faulendem Biomaterial und Kot ab.
  • Fleischfliegen: die grünlich-blaue Fleischfliege ist ungefähr 6 bis 12 Millimeter groß und hat eine metallische grünlich-blaue Farbe. Fleischfliegen pflanzen sich in verwesenden Fleisch fort und in Käseprodukten.
  • Fruchtfliegen, die Fruchtfliege ist an ihrem kleinen Körper zu erkennen. Sie pflanzt sich in überreifen Früchten fort.

Wie kann ich verhindern das Fliegen in mein Haus kommen?

Leider sind Fliegen im Haus nicht einfach zu vermeiden. Wenn Sie auch nur eben schnell das Fenster öffnen, können die Fliegen schnell in Ihr Haus fliegen. Glücklicherweise gibt es aber eine Menge Möglichkeiten um die lästigen und unappetitlichen Untermieter auszusperren. Wir haben hier einige nützliche Tipps für Sie aufgezählt:

  • Fliegen sind beinahe immer hungrig und werden von Lebensmitteln angezogen. Sorgen Sie darum dafür, dass Ihre Lebensmittel immer gut abgedeckt sind und in verschlossenen Dosen aufbewahrt werden.
  • Verwenden Sie Fliegengitter um zu vermeiden, dass Fliegen in Ihr Haus gelangen können. 
  • Vermeiden Sie, dass in Ihrem Mülleimer Lebensmittel verfaulen, denn Fliegen legen gerne ihre Eier in solche optimalen Brutstätten, so sind die hieraus entstehenden Larven / Maden optimal versorgt.
  • Vermeiden Sie Kompost auf dem Gelände in der Nähe Ihres Hauses oder Ihrer Firma.
  • Spülen Sie Rohre und Hohlräume, welche für Fliegen attraktiv sind, gut mit heißem Wasser aus. So verhindern Sie, dass sich die Fliegen bei Ihnen einnisten und vermehren.
  • Reinigen Sie regelmäßig und gründlich Ihr Haus, so ist Ihr Zuhause oder Ihre Firma uninteressant für die Fliegen.

Wie funktioniert die Fliegenbestreitung?

In Deutschland gibt es vielerlei Sorten von Fliegen. Jede Fliegenart hat eine eigene Bestreitungsart nötig. Darum können die professionellen Ungezieferbekämpfer am allerbesten eine Fliegenplage effektiv bekämpfen.

Wenn ein lokaler Ungezieferbekämpfer von Ungeziefer Raus zur Fliegenbekämpfung übergeht, kann Ihnen dieser noch eine Menge nützlicher Tipps mit auf den Weg geben. Diese Tipps helfen Ihnen einer erneuten Fliegenplage vorzubeugen. So schlagen Sie 2 Fliegen mit einer Klappe!

Unverbindliche Beratung und Angebot anfragen

Sind Sie auf der Suche nach einem Schädlingsbekämpfer? Rufen Sie dann 032 221 090 506 (Mobil-Tarif der Deutschen Telekom AG, Kosten von anderen Festnetzen oder Mobilfunktelefonen können abweichen) an oder füllen Sie das untenstehende Formular für eine Beratung, ein Angebot oder einen Termin aus.